Faltenunterspritzung
mit Hyaluron & Botox®
in Koblenz

Im Laufe der Jahre verliert unsere Haut an Feuchtigkeit und Elastizität, sodass die Anzeichen des Alterns sichtbarer werden. Um jedoch ein jugendlicheres Aussehen wiederzuerlangen, biete ich Ihnen eine Vielzahl minimalinvasiver Behandlungsmethoden an.

In einem persönlichen Gespräch in Koblenz werde ich mit Ihnen Ihre individuellen Erwartungen und Wünsche bezüglich der Behandlung besprechen und Sie zu den für Sie am besten geeignetsten Methoden beraten. Anschließend erstellen wir gemeinsam ein individuelles Behandlungskonzept für Sie.

Mir ist es ein besonderes Anliegen, ein Behandlungsergebnis zu erzielen, das natürlich und ästhetisch ist und Ihnen langfristig ein positives Gefühl vermittelt. Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch nach der Behandlung gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin, bei dem ich mir ausreichend Zeit nehmen werde, um Sie umfassend zu beraten.

Ich freue mich auf Sie!

Ihr erfahrener Arzt
Sascha Grabe


Wer verspürt nicht den Wunsch, dem Lauf der Zeit zu trotzen? Herrn Grabe begleitet dieser Wunsch, seit er die erste Falte auf seiner Stirn entdecken musste. Aufgrund des Wunsches zur Erhaltung der Jugend beschäftigte sich Herr Grabe schon während des Medizinstudiums in Marburg, welches er als einer der Jahrgangsbesten (Note „sehr gut“) abgeschlossen hat, mit der ästhetischen Medizin. Er absolvierte das renommierte Zusatzcurriculum der operativen Medizin, zu dem nur wenige Studenten zugelassen werden, in welchem er durch Experten verschiedenster chirurgischer Fächer zusätzlich zum eigentlichen Studium geschult wurde. Er erlangte mehrere renommierte Zusatzzertifikate (z.B. durch DGAV) im Bereich der Chirurgie aufgrund überdurchschnittlicher Leistungen und praktischer Tätigkeit am OP-Tisch schon während des Studiums.

Bereits hier konnte Herr Grabe relevante Kenntnisse im Bereich der ästhetischen Medizin sammeln und seine anatomischen Kenntnisse festigen. Ebenfalls während des Studiums begann Herr Grabe seine Forschungsarbeit im Rahmen seiner Dissertation am Institut für Anatomie und Zellbiologie Marburg, an welchem er auch weiterhin aufwendige Grundlagenforschung betreibt. Er forscht an einem bisher nur unzureichend bekanntem Wachstumsfaktor (GDF-15), welcher unter Anderem auch in der altersbedingten Degeneration und Pigmentierung der Haut eine Rolle spielt (Kim Y, Kang B, Kim JC, Park TJ, Kang HY. Senescent Fibroblast-Derived GDF15 Induces Skin Pigmentation. J Invest Dermatol. 2020 Dec;140(12):2478-2486.e4. doi: 10.1016/j.jid.2020.04.016. Epub 2020 May 15. PMID: 32416083).

Nach dem Studium trat Herr Grabe die Weiterbildung zum Facharzt für Augenheilkunde im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz an. Dort ist er weiterhin hauptberuflich tätig.

Der Wunsch Augenarzt zu werden, fußte im Fokus auf die ästhetische Medizin:
Die erste therapeutische Anwendung von Botulinumtoxin A erfolgte im Jahr 1980 durch den Augenarzt A. Scott zur Behandlung des Schielens. Seit 1983 wird die Substanz in der Augenheilkunde regelhaft eingesetzt. Die Anwendung von Injektionen und mikrochirurgischen Operationstechniken sind in der Augenheilkunde tägliches Geschäft, seien es intraokulare oder periorbitale Injektionen, elektive mikrochirurgische Operationen, die Lidchirurgie oder notfallmäßige Traumaoperationen mit Augenbeteiligung.

Bei Herrn Grabe ist Ihnen eine ausführliche Beratung auf dem neusten Stand der Wissenschaft, individuelle Betrachtung Ihrer Störfaktoren, absolute Diskretion, Empathie bei jedem Anliegen, sowie ein ruhiges Händchen garantiert. Herr Grabe berät jeden Patienten so, wie er seine nahen Verwandten beraten würde. Er wendet nur medizinisch vertretbare, sichere Methoden an und betrachtet seine Patienten ganzheitlich, sowie individuell. Sein Ziel ist der Erhalt der natürlichen Schönheit und die Betonung der Augen als Fenster zu Seele.

Er orientiert sich dabei am goldenen Schnitt, einem mathematischen Grundprinzip der ästhetischen Proportionen, welches schon Leonardo DaVinci in seinen Werken angewendet hat. Mit Herrn Grabe haben Sie einen versierten, ausschließlich durch renommierte deutsche Institute ausgebildeten Arzt gefunden, der sich ausführlich mit Ihren individuellen Wünschen auseinandersetzt. Durch sichere, minimalinvasive Eingriffe werden Ihre individuellen Störfaktoren beseitigt. Jede einzelne Injektion sowie Anwendung durch Herrn Grabe wird, wie in der Ophthalmologie üblich, mit höchster Präzision und Sicherheit durchgeführt. Es werden ausschließlich sichere und hochwertige Produkte von renommierten Herstellern verwendet. Herr Grabe hält sich durch seine eigene Forschungstätigkeit, sowie regelmäßige Besuche von Fortbildungen und Kongressen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Er ist außerdem Mitglied der deutschen Gesellschaft für Botulinumtoxin- und Fillertherapie (DGBT), dem Verein Rhein-Mainischer Augenärzte, sowie der deutschen ophthalmologischen Gesellschaft (DOG).

  • 2014: Abitur, Bad Wildungen 
  • 2014-2016: Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger, Bad Wildungen
  • 2016: Grundausbildung im Sanitätsdienst der Bundeswehr, Feldkirchen
  • 2016 - 2022: Studium der Humanmedizin, Philipps-Universität Marburg
  • 2022: Abschluss des Studiums mit „sehr gut“; Approbation
  • 2020 - heute: Grundlagenforschung am Institut für Anatomie und Zellbiologie (GDF-15, i.R. Dissertation), Marburg
  • 2022 - heute: Weiterbildung zum Facharzt für Augenheilkunde am Bundeswehrzentralkrankenhaus, Koblenz
  • 2023: Botulinumtoxininjektionen in die mimische Muskulatur des Gesichtes (DocforDoc, Gesellschaft für Qualitätsmanagement und Fortbildung in der Orthopädie, Aachen)
  • 2024:
    • Filler und Botulinum Workshop (Merz aesthetics, Koblenz)
    • The Collagen Force – Radiesse und Ultherapie (Merz aesthetics, Wiesbaden)
    • Botulinumtoxin für Fortgeschrittene (Merz aesthetics, Bonn)
    • Profhilo Face (5-Punkte Lift) & Profhilo Body (IPSA, Koblenz)
    • Filler und Botulinum Workshop (Croma, Koblenz)
    • 11. DGBT Congress (München)
  • Deutsche ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
  • Verein Rhein-Mainischer Augenärzte (RMA)
  • Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie (DGBT)

Kontakt


Ästhetische Medizin Koblenz

Sascha Grabe

Löhrstraße 66c
56068 Koblenz

 0261 943 930 79
 info@falten-unterspritzung-koblenz.de

Termine nach Vereinbarung

Kontaktformular

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an uns widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserem *Datenschutzhinweis.